Kaufen Sie (in der Regel) einen 3G-GPS-Tracker

Die Technik für Mobiltelefonnetze ist im Umbruch. Kaufen Sie das für Ihre Zwecke richtige Gerät. Im Zweifelsfalle beraten wir Sie gerne. Eine Übersicht über die Mobiltelefonnetze nach Ländern finden Sie hier.

 

2G Mobiltelefonnetz

In der Schweiz wird das 2G-Telefonnetz per Ende 2020 abgeschaltet. GPS-Tracker, welche nur auf dem 2G-Netz funktionieren, müssen dann ersetzt werden. Die folgenden Länder haben das 2G-Netz bereits abgeschaltet: Australien, Singapur, Taiwan. In folgenden Ländern gab es nie ein 2G-Netz: Japan, Nordkorea, Südkorea. Hingegen dürfte das 2G-Netz im Europäischen Ausland und vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern noch lange aktiv sein.

Geräte, welche im 2G-Netz funktionieren, erkennen Sie auch an

  • Den Bezeichnungen «GSM» oder «GPRS»
  • Den Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz (Quadband)

Gründe, welche trotzdem für den Kauf eines 2G-fähigen GPS-Trackers sprechen

  • Sie wollen kostengünstig testen, wie ein GPS-Tracker funktioniert
  • Sie haben einen bis Ende 2020 befristeten Einsatz
  • Sie möchten das Gerät ab 2021 im Ausland betreiben

Eine Auswahl von 2G-GPS-Trackern finden sie in unserem 2G-Geräteverkauf.

 

3G Mobiltelefonnetz

Mit einem 3G-Gerät schützen Sie Ihre Investition für eine sehr lange Zeit. Das 3G-Netz ist in der Schweiz und im Ausland sehr gut verbreitet und die Kosten für GPS-Tracker sind in einem vernünftigen Rahmen.

Geräte, welche im 3G-Netz funktionieren, erkennen Sie auch an

  • Den Bezeichnungen «UMTS» oder «WCDMA»
  • Der Frequenz 2100 MHz

 

4G Mobiltelefonnetz

Das 4G-Netz zeichnet sich vor allem durch eine höhere Geschwindigkeit für die Datenübermittlung aus. Diese ist aber für GPS-Tracker nicht notwendig, da nur sehr geringe Datenmengen übermittelt werden. Erste 4G-Geräte sind bereits erhältlich aber relativ teuer. Gerne beraten wir Sie, wenn Sie ein 4G-Gerät möchten. Wir haben 4G-GPS-Tracker für Fahrzeuge an Lager (aber nicht im Onlineshop).

Geräte, welche im 4G-Netz funktionieren, erkennen Sie auch an

  • Den Bezeichnungen «LTE» oder «NB-IoT»
        Alle unsere GPS-Ortungsgeräte verbinden sich mit dem 3G-Mobiltelefonnetz (und zusätzlich mit dem 2G-Netz). Mit dem Kauf eines 3G-fähigen GPS-Trackers können Sie Ihr Gerät auch nach 2020 im In- und Ausland problemlos nutzen.

        

Beratung